Eisenerzer Alpen – „Kaiserschild“ Klettersteig

0
1129

Österreich – Steiermark – Eisenerz – Eisenerzer Alpen – Kaiserschild – „Kaiserschild“ Klettersteig – Schwierigkeit C/D – kurze Passagen D/E

"Kaiserschild" Klettersteig

Die Stadtgemeine Eisenerz bietet den Freunden des Klettersportes schöne und zugleich auch anspruchsvolle Klettersteige in den Eisenerzer Alpen. Wir haben uns für den „Kaiserschild“ Klettersteig entschieden. Wir fahren durch Eisenerz durch und noch etwa sieben Kilometer in die Eisenerzer Ramsau hinauf. Am Parkplatz beim Gasthof Gemeindealm in 1.018 Meter Seehöhe lassen wir unser Auto stehen. Auf einem Forstweg geht man taleinwärts bis man in einer Linkskehre auf den markierten Weg 683 kommt. Wenn man dieser Markierung folgt gelangt man zum Einstieg des „Kaiserschild“ Klettersteig. Der Klettersteig hat keinen Notausstieg oder Abbruch-möglichkeit, ist immer steil und ausgesetzt. Der Steig ist für Anfänger und Ungeübte auf keinen Fall geeignet. Ein Höhepunkt des Klettersteiges ist die etwa 35 Meter lange Nepal-Brücke eine Stahlseilbrücke, es besteht hier allerdings die Möglichkeit diese Brücke zu umgehen. Die Anforderungen an den Freund des Klettersportes sind hoch, die Schwierigkeit liegt ziemlich konstant zwischen C und D und an einigen kurzen Passagen auch D/E…Ein durchgehendes Stahlseil, Tritt- und Griffstifte sind vorhanden. Mit der richtigen und vollständigen Kletterausrüstung inklusive Helm steht dem Vergnügen, bei herrlichem Bergwetter nichts mehr im Wege. Ist man am Gipfel des Kaiserschild 2084 m angelangt kann man bei guter Fernsicht eine Großartige Aussicht, auf den Erzberg, den Reichenstein, und das Wildfeld genießen und auch Teile der Niederen Tauern, der Lugauer, die imposanten Gesäuseberge und der Hochschwab mit dem Brandenstein und den Eibenstein sind zum Greifen nahe. Für den Zustieg kann man mit etwa 1,5 Stunden rechnen für den Klettersteig benötigt man je nach Fotopausen ebenfalls 1,5 Stunden und für den Abstieg noch einmal zwei Stunden.

Weitere anspruchsvolle und attraktive Klettersteige in den Eisenerzer Alpen sind:

  • „Kaiser Franz Josef“ Klettersteig – Seemauer – Hochblaser über 860 Hm ca. 4 Stunden  Schwirikeitsgrad C/D
  • „Rosslochhöhlen“ Klettersteig – Seemauer – Hochblaser über 70 Hm ca. 40 Minuten und Schwierigkeitsgrad E
  • „Eisenerzer Klettersteig“ – Pfaffenstein – über 300 Hm ca. 90 Minuten und Schwierigkeitsgrad C/D
  • „Kaiserschild“ Klettersteig – Kaiserschild über 260 Hm ca. 90 Minuten und Schwierigkeitsgrad D/E

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT